Vor ein paar Monaten bekamen wir von Clara Bachmann aus München die Anfrage für einen Stoffwindelcheck. Ein Blick in ihren Instagram-Kanal reichte, um zu wissen: Wow, diese Windel müssen wir unbedingt testen, das sieht nach feinster Handarbeit und wunderschönem Design aus. Aber was ist mit den anderen Faktoren? Wie ist der Schnitt? Hält sie zuverlässig dicht? Greift unsere Testerin gerne zur Wind´l? Wie nachhaltig wird produziert?

Den intensiven dreimonatigen Praxistest führte Janne Giese durch, den Text verfasste Julia Rose.

Clara hat uns mit ihren Windeln und Saugeinlagen in unterschiedlichen Größen ausgestattet:

Wind´l fürs Kind´l

Stoffwindelcheck AI3 Wind’l fürs Kind’l

Seit Februar 2021 ist Clara Bachmann mit ihrem Unternehmen „Wind’l fürs Kind’l“ auf dem deutschen Stoffwindelmarkt vertreten. In ihrem kleinen Zimmer-Atelier im Münchner Westend produziert die Autodidaktin handgefertigte All-In-Three-Windeln.

In ihrem bisherigen Beruf als professionelle Violinistin ist ebenfalls feinste Fingerfertigkeit gefragt. Doch die Geburt der eigenen Tochter in Kombination mit Corona hat sie zur Nähmaschine geführt. Ihre AI3-Windeln sehen nicht nur wunderschön aus, Clara achtet darüber hinaus auf schadstofffreie und umweltschonende Materialien. Alle Details über die All-in-Three aus dem Süden erfahrt ihr in diesem Beitrag

All-In-Three System (AI3)

Eine All-In-Three-Windel besteht immer aus drei Teilen: eine formgebende Außenwindel, eine Innenwindel mit Nässeschutzfunktion und dem austauschbaren Saugmaterial.

Das All-In-Three-System macht im Idealfall am wenigsten Wäsche unter den verschiedenen Stoffwindelsystemen. Bei einer gut sitzenden AI3 (in der richtigen Größe) muss man oft nur die Saugeinlage waschen, ggf. auch mal die Innenwindel. Die Außenwindel bleibt in der Regel sauber und man snappt einfach eine neue Innenwanne ein oder wechselt nur die Saugeinlage. Stoffwindeln aus dem All-In-Three-System sind immer Mehrgrößenwindeln, sodass man über die gesamte Wickelzeit in die nächstgrößeren Windeln investieren muss. Dafür sitzen sie dann aber auch passgenauer am Kind.

Das Windelpaket fällt eher schmal aus, dadurch bietet die Innenwindel nicht so viel Platz für Saugmaterial wie eine normale Überhose und ist für lange Wickelintervalle eher nicht geeignet. Die Innenwindel hat die Form einer schmalen Wanne, in die das Saugmaterial eingeknöpft oder gelegt wird. Das Kind spürt somit die Nässe nur im Ausscheidungsbereich. Die Windel saugt also nur da, wo es wirklich sein muss und lässt durch den kleinen anliegenden Bereich eine große Bewegungsfreiheit zu. Die Wannen bestehen allgemein entweder aus PUL oder gefetteter Wolle.

Material

Alle von Wind’l fürs Kind’l verwendete Materialien sind Oekotex 100 geprüft von den Stoffen über das Gummiband und die Druckknöpfe bis hin zum Garn. Viele der verarbeiteten Stoffe sind darüberhinaus zertifizierte Biostoffe, die meisten GOTS-zertifiziert.

Die Außenwindel besteht aus 100% Baumwolle (sie bietet keinen Nässeschutz) und dient als Tragesystem für die Innenwindel. Die Innenseite/Innenfutter ist mit einem super weichen 100% Biobaumwoll-Flanell ausgekleidet, den unsere Testerin als unglaublich angenehm und kuschelig empfindet.

Auch die Bündchen werden aus Baumwolle (mit Elasthan) gefertigt. Die Bündchen haben in unserer Testphase besonders überzeugt. Sie sind sehr weich und anschmiegsam und haben sich im Test wunderbar ans Kind angeschmiegt. Dabei gab es keinerlei Druckstellen und die Kinder hatten immer volle Bewegungsfreiheit. Baumwolle ist hautfreundlich, atmungsaktiv und temperaturausgleichend. Zudem ist Baumwollstoff sehr widerstandsfähig und kann viele Wäschen vertragen.

Die Außenwindel von Wind’l fürs Kind’l gibt es aktuell in verschiedenen schönen Designs. Auch Wunschwindeln können bestellt werden. Die Außenwindel wird mit Druckknöpfen in der Bundweite verschlossen. Unsere Testmodelle sind mit Plastiksnaps versehen, die sehr angenehm zu schließen und sehr leichtgängig sind. Dies ist besonders positiv beim Abhalten aufgefallen, da die Windel so leicht einhändig geöffnet und wieder verschlossen werden konnte. Alternativ kann die Außenwindel auch mit Metallsnaps im Shop erworben werden. Druckknöpfe aus Metall lassen sich nicht ganz so leicht öffnen.

Die Innenwindel (100% Polyester mit Polyurethanbeschichtung) wird in die Außenwindel eingesnappt. Vorne und hinten befinden sich jeweils zwei Druckknöpfe zur Befestigung. Der PUL ist ebenfalls sehr weich und anschmiegsam, sodass sich die Innenwindel gut an die Bewegungen des Kindes anpasst und doch formstabil bleibt. Die Innenwanne ist über ein durchlaufendes Gummi größenverstellbar.

Uns gefällt besonders, dass man zur Größenverstellung nur einen Häkelknoten machen muss. Dies geht schnell und ist besonders einfach. Die Innenwanne sitzt gut am Kind und schließt passend in der Leiste ab. Es ist ausreichend Platz für Saugmaterial, wobei natürlich immer das grundsätzlich begrenzte Platzangebot des AI3-Systems bestehen bleibt. Hier kommt noch eine Besonderheit: Wind’l fürs Kind’l verwendet zu 100% PUL-Stoff aus recyceltem Plastik.

Zur All-in-Three bietet Wind’l fürs Kind’l aktuell drei unterschiedliche Einlagen an. Es gibt eine kleine Bio-Frottee-Prefold, eine vorgfaltete Bio-Frottee Einlage mit Taschenfunktion und eine Hanfeinlage. Alle Einlagen haben einen guten Halt und verrutschen nicht. Füllt man die Innenwanne mit der Frottee-Flat und einem Hanf-Booster, bleibt für Muttermilchstuhl noch ausreichend Platz. Landet Stuhlgang von größeren Kindern doch mal in der Windel, kann es passieren, dass der Platz nicht ausreicht. Dies ist in unserer Testphase allerdings nicht vorgekommen. Wir berichten ergänzend, wenn unsere Testkinder in dieser Phase angekommen sind. Das Dilemma Saugvolumen (bzw. Platz für Ausscheidungen) vs. Windelgröße gibt es bei allen AI3-Systemen. Eine gute Alternative ist hier Elimination Communication.

 

Passform

Eine AI3-Windel sitzt tendenziell mehr auf der Hüfte als z. B. Überhosen, die eher “high-waist” geschnitten sind. Wichtig ist, dass der Intimbereich abgedeckt wird und aus der Wanne kein Material herausschaut. Besonders bei Jungs ist es wichtig, dass der Penis mittig und nach unten gelegt unter der Innenwanne liegt. Braucht man in der vorderen Pipizone besonders viel Saugkraft, kann man die Frottee-Prefold mit einem Hanfbooster nur im vorderen Bereich verstärken. So bleibt die Windel hinten schlank.

Die AI3 von Wind’l fürs Kind’l ist im Vergleich zu anderen Marken etwas höher geschnitten und passt so etwas länger als vergleichbare Größen anderer Hersteller. Soll die Windel ab Geburt genutzt werden und der Nabel ist noch nicht abgefallen, ist unsere Empfehlung, die Windel mit einem zusätzlichen Nabelsnap zu kaufen. Im Rahmen unseres Checks hat Clara diese Möglichkeit in ihren Shop mit aufgenommen.

Die AI3 von Wind’l fürs Kind’l ist eine Mehrgrößenwindel. Dementsprechend gibt es nicht eine Windel für den gesamten Wickelzeitraum, sondern man braucht mehrere Größen über die gesamte Wickelzeit. Wir haben die Windeln in den Größen “klein” und “mittel” getestet. 

Clara bietet ihre Windeln aktuell in vier Größen an, auf ihrer Website gibt es dazu auch einen Größenguide:

Größe Mini: ca. 2,5 7 kg (Bauchumfang ca. 32-41 cm, Schrittlänge ca. 36 cm)

Größe Klein: ca. 3- 7 kg (Bauchumfang ca. 36-41 cm, Schrittlänge ca. 36 cm)

Größe Mittel: ca. 6 12 kg (Bauchumfang ca. 39-48 cm; Schrittlänge ca. 42 cm)

Größe Groß: ab 11 kg (Bauchumfang ca. 48-51 cm, Schrittlänge ca. 45 cm)

Bei Bedarf gibt es die Größe “groß” auch noch mit einem extra Verkleinerungssnap, sodass diese bereits ab ca. 10,5 kg passt. 

Unsere Testerin hat die Windel zum ersten Mal ca. zwei Wochen nach der Geburt ihrer Tochter bei einem Gewicht von ungefähr 4,2 kg genutzt. Im Alter von drei Monaten mit ca. 7 kg Gewicht ist die Größe “klein” immer noch passend. Durch die sehr weichen und elastischen Beinbündchen gibt es keine Einschränkung in der Beinfreiheit und auch in der Leibhöhe ist die Windel noch ausreichend groß. Vom allgemeinem Sitz her würden wir ungefähr zu diesem Zeitpunkt auch zur nächsten Größe wechseln. Somit können wir die Größenangaben von Wind’l fürs Kind’l absolut bestätigen. 

Wie einige andere vergleichbare alle AI3-Systeme (z.B. Culla di Teby)ist sie eher schmal geschnitten. Die Windel sitzt insgesamt etwas höher als vergleichbare Windeln und ist in der Leibhöhe etwas länger geschnitten als AI3-Windeln anderer Marken. Sie fällt in den Größen “klein” und “mittel” größengerecht aus und ist gut für schlanke bis kräftig gebaute Kinder. Bei sehr kleinen und zarten Neugeborenen würden wir zum Start die Größe “mini” empfehlen.  

TIPP: Wenn mehr Saugkraft benötigt wird und die Außenwindel eigentlich noch passt, kann man den Übergang gut überbrücken, indem man z.B. die Innenwindel in Größe “groß” in die Außenwindel “mittel” snappt. Daran sieht man, dass die Windel durchaus für einen langen Zeitraum geeignet ist. Natürlich ist dies immer individuell und abhängig von der Statur des Kindes. 

Saugvolumen + Dichthalten

Im Rahmen unseres Stoffwindelchecks hat uns Clara mit allen drei im Shop verfügbaren Saugeinlagen ausgestattet. Hier stellen wir sie noch einmal genauer vor:

Biofrottee-Einlage mit Tasche; Biofrottee-Prefold; Hanfeinlage (von li. n. re.)

Die Biofrottee-Prefold klein besteht aus 100% Biobaumwollfrottee. Durch die Frotteeschlingen wird die Saugfläche vergrößert und damit auch das Saugvolumen. Gleichzeitig bleibt flüssiger Stuhl besser an ihnen haften. Die Falteinlage kann doppellagig oder gedrittelt gefaltet, als einzelne Saugeinlage oder auch in Kombination mit dem Hanfbooster genutzt werden.  In unserem Saugvolumencheck hat die Einlage 160 ml Flüssigkeit aufgenommen.

Die Frottee-Einlage ist eine saugstarke und pflegeleichte vorgenähte Einlage mit Taschenfunktion, die perfekt für Muttermilchstuhl geeignet ist. Sie besteht ebenfalls aus 100% Biobaumwollfrottee und nimmt 220 ml Flüssigkeit auf. 

Für mehr Saugkraft gibt es einen Hanf-Booster (55% Hanf, 45% Bio-Baumwolle) im Shop, der sowohl in die Frottee-Prefold als auch in die Einlage auf ganzer Länge eingefaltet oder auch  nur im vorderen Bereich in der Hauptpipizone zusammengeklappt eingelegt werden kann. Im Saugvolumencheck haben wir ein Saugvolumen von 100 ml gemessen.

Zusätzlich zu den oben genannten Einlagen haben wir die Wind’l fürs Kind’l noch mit weiteren Saugeinlagen für euch getestet. Dabei haben wir Mullwindeln (50 x 50 cm und 60 x 60 cm), Prefolds (Newborn und Infant von Xkko, Gr. XS von Blümchen und Gr. 1 von Avo & Cado) und verschiedenen Saugeinlagen unterschiedlicher Hersteller genutzt.

Alle Einlagen haben gut in die Wannen gepasst. Durch die Form und die Größenverstellung der Innenwanne war der Platz immer ausreichend und unsere Testerin konnte das Saugmaterial immer vollständig unterbringen. Im Praxistest ist die Windel nicht ausgelaufen. Allerdings: Alle Testkinder werden abgehalten. Die Wickelintervalle sind entsprechend eher kurz. Wenn Pipi und Muttermilchstuhl in die Windel gingen, blieben sie immer drin und nichts lief aus. Durch die Größenverstellung und den umlaufenden Gummizug haben wir die Wanne als sehr geräumig und passgenau empfunden. Die Außenwindeln sind in unserem Praxistest unbeschmutzt geblieben. 

TIPP: AI3-Wannen immer so füllen, dass noch eine Wannenform (U-Form) entsteht. Ist die Innenwanne zu voll oder steht das Saugmaterial über, läuft sie schnell aus. Es braucht also Raum für die Ausscheidungen.

Vergleich

Im Vergleich zu den Ai3-Windeln von  Culla di Teby , Windelmanufaktur und Popolini EasyFree+ ist die Wind’l fürs Kind’l etwas höher geschnitten. Die Beinausschnitte sind größer und deutlich weicher und anschmiegsamer als bei allen drei Vergleichsmodellen. Dadurch passt die Windel über einen längeren Zeitraum als die gleiche Größe der anderen Hersteller. Auch die Innenwanne gefällt uns im Vergleich am besten. Sie kann einfach mit nur einem Knoten größenverstellt werden und der PUL ist hochwertig und gleichzeitig weich.

Die Wind’l fürs Kind’l hat bei keinem der Testkinder Abdrücke hinterlassen (weder die Außen- noch die Innenwindel) und ist dennoch absolut formstabil und auslaufsicher. Damit hebt sie sich in unseren Augen zusätzlich von anderen Herstellern ab. 

Vergleich Wind´l “Klein” mit:

Culla di Teby S Newborn

Windelmanufaktur Newborn

Vergleich Wind´l “Mittel” mit:

Culla di Teby M

Windelmanufaktur Gr. 1

 

Preis

Die AI3 gibt es einzeln (Außenwindeln ab 36,00 €) oder auch als Set für 49,95 €  bei Wind’l fürs Kind’l zu kaufen.

Resümee

Stoffwindelchecks sind mittlerweile nicht mehr kostenlos für die Hersteller bedeutet das, dass wir jetzt alles nur noch loben? Nein, denn genau das würde uns als unabhängige Stoffwindelseite enorm schaden. Allerdings ist an dieser Stelle einfach angesagt, unsere Begeisterung auszudrücken: Wir sind tatsächlich restlos überzeugt von den Wind’l fürs Kind’l AI3-Windeln. Das AI3-System ist ein tolles Windelsystem, das wäschesparend ist und nur wenig Kunststoff an Babys Haut lässt. Besonders überzeugend finden wir, dass großen Wert auf Bequemlichkeit und angenehmen Sitz beim Kind gelegt wird. 

Gleichzeitig ist das Handling in der Praxis absolut durchdacht und die Windel ist leicht und einfach anzuziehen. Uns gefallen hier besonders gut die Größenverstellung der Innenwindel über nur einen Knoten, die leichtgängigen Snaps und die elastischen und gleichzeitig doch sehr anschmiegsamen und gut sitzenden Beinbündchen. In unseren Augen eine absolute Empfehlung für alle Familien, die eine Windel aus hochwertigen Materialien suchen, die gleichzeitig sehr gut verarbeitet ist und lange passt. Die Windel ist sowohl für schlanke bis hin zu Kindern mit stabilerem Körperbau geeignet. In Kombination mit den zugehörigen Saugeinlagen bekommt ihr hier ein Windelsystem, das keine Wünsche offen lässt und an dem ihr lange Freude haben werdet. 

Wind´l fürs Kind´l: eine der anschmiegsamsten Windeln, die wir je in den Fingern hatten.

*Diese Links enhalten Affiliate Links. Der Blog bekommt einen kleinen Prozentanteil wenn ihr über den Link tatsächlich etwas kauft und für euch enstehen keine Mehrkosten. „Stoffwindelguru“ darf weiter für euch wachsen und Berichte schreiben! DANKE!