Eine Wollwasch- bzw. Wollfettseife ist ein Seifenstück, welches zu einem gewissen Teil Lanolin enthält. Lanolin (auch Wollfett oder Wollwachs genannt) ist das natürliche Sekret aus den Talgdrüsen der Schafe. Es wird aus geschorener Wolle herausgewaschen und verarbeitet. Das Wollfett macht aber nicht nur Schafe wasser-& schmutzresistent, sondern auch Wollwindeln und Kleidung.

Die Idee, Lanolin in einer Seife zu verarbeiten, ist clever. Man kann damit:

1. Wollwindeln in nur einem Schritt auffrischen & fetten. Die etwas aufwändige Reinigungs- & Fettprozedur kann umgangen werden (siehe unten)

2. Flecken in der Windel stellenweise reinigen und diese Stelle ist dann automatisch wieder gefettet

3. Feine Wollkleidung (auch Wolle/Seide) hervorragend pflegen

4. Outdoor-Kleidung oder Schuhe aus Wolle wasserabweisend machen

5. Im Urlaub oder im Mietpaket (für Stoffwindelberater) Wollwindeln unkompliziert nachfetten

6. Hände waschen und pflegen

Generelle Anleitung:

⇒ Die Seife in handwarmem Wasser auflösen,  je länger sie aufgelöst wird, umso höher ist der Lanolingehalt (das Wasser wird milchig).

Windeln

Für eine Grundfettung von Wollwindeln sollte nach wie vor selbst angerührtes, reines Lanolin (Anleitung) verwendet werden. Das ist die sicherste Methode, um Windeln dicht zu bekommen. Neue oder abgetragene Windeln also unbedingt waschen und mit reinem Lanolin behandeln.

Wenn die Windel stark beansprucht wurde (viel Urin aufgesaugt/starke Verschmutzung/Lanolin abgetragen), sollte man diese ebenfalls einer Tiefenreinigung und Fettung unterziehen.  Dies gelingt mit einer Seife, die nicht zu stark rückfettet (z. B. Patounis Olivenöl-Kernseife).

Ist die Windel aber gut gefettet und müffelt nicht übermäßig, kann man diese einfach in ein Auffrischungsbad mit der Wollwaschseife geben. Diese gibt der Wolle einen Teil des abgenutzten Lanolins wieder zurück und löst grobe Verunreinigungen aus den Fasern (im Falle von Verunreinigungen/Stuhl, diesen vor dem Einweichen gut mit der Seife, einer weichen Bürste und lauwarmem Wasser ausspülen). Umso länger die Seife im Bad bleibt, umso dichter wird die Windel. Nach mind. 2 Stunden (oder über Nacht) Einweichen kann die Windel aus dem Bad geholt werden. Je nach Verschmutzung sanft ausdrücken und liegend trocknen lassen oder in der Waschmaschine schleudern.


Flecken

Auch für Flecken kann man die Wollwaschseife prima nutzen. Wolle kann durch zu scharfe Seife ohne Rückfettung austrocken, das passiert mit der Lanolinseife garantiert nicht. Für ganz hartnäckige Flecken oder festsitzende, müffelnde Fettstellen empfehlen wir von Stoffwindelguru die Olivenöl-Kernseife . Bei Pilzinfektionen, sehr starker Verunreinigung oder gebraucht gekauften Wollwindeln kann auch ein Auskochen sinnvoll sein.

Feine Wollkleidung

Da man die Seife je nach Bedarf dosieren kann, ist sie auch für feine Wollstücke (auch Wolle/Seide) wunderbar geeignet. Hierfür löst man die Seife nur kurz im warmen Wasser auf und behandelt etwaige Flecken damit. Nach circa 10 Minuten Einweichen sind die Fasern gereinigt und gepflegt, dann einfach mit handwarmem Wasser ausspülen.

Outdoor-Kleidung und Schuhe aus Wolle

Wollwalk ist von Natur aus ganz gut wasserabweisend. Wenn man diesen dann noch mit der Wollwaschseife behandelt, erhält man eine zuverlässige Outdoorbekleidung, ideal auch für den Waldkindergarten. Für eine Wollwalkhose kann man das Seifenstück etwas länger im Wasser lassen und beanspruchte Stellen wie die Poseite und die Knie mit der Seife direkt einreiben. Mind. 2 Stunden (oder über Nacht) einweichen lassen. Sanft ausdrücken (nicht ausspülen) und liegend trocknen lassen oder in der Waschmaschine schleudern.

Ein wirklich sehr guter Tipp ist es, Schuhe aus Wolle (wie die Wölfe von Wildlinge) mit der Seife zu imprägnieren. Man kann sie circa 2 Stunden in ein Wasserbad mit der Seife legen und/oder das Restwasser des Bades in eine Pumpflasche umfüllen und immer bei Bedarf auf die Schuhe sprühen. Selbst Lederschuhe freuen sich über eine Behandlung mit der Seife (Leder braucht Fett). Hier allerdings mit Wasser sparsam sein.

Urlaub und Mietpaket

Besonders praktisch ist die Seife im Urlaub mit Stoffwindeln. Flecken und undichte Stellen kann man schnell behandeln (siehe oben). Im Mietpaket von Alicia gehört diese fest zum Inventar. Wolle waschen ist für viele Neuland da kann auch mal was schief gehen. Mit der Wollwaschseife kann man aber sowohl bei Flecken als auch einem Bad zur Auffrischung quasi nichts falsch machen.

Auch wenn sich Stoffwindel-Neulinge an Wolle noch nicht herantrauen, ist die unkomplizierte Seife ein tolles Argument. Denn viele befürchten immer die komplette Wollüberhosen bei Beschmutzung mit Stuhlgang waschen und fetten zu müssen.


Händewaschen/Körperpflege

Ein weiterer Geheimtipp ist, die Seife zum Händewaschen zu nutzen. Gerade hart arbeitende Hände profitieren davon enorm – das Eincremen kann man sich dadurch oftmals sogar sparen. Da sie als Kosmetik zugelassen ist, kann man sie auch zur restlichen Körperpflege verwenden. Auch hier wirkt das rückfettende Lanolin pflegend.

Für diesen Artikel durften die Stoffwindelguru-Autorinnen die Wollwaschseife von Windelinge ausgiebig testen. Die Seife wird in einer norddeutschen Seifenmanufaktur von Hand gefertigt und ist feinstens auf die Nutzung von Wollwindeln abgestimmt. 80 g kosten 8,50 €.

Die Windelinge Wollwaschseife gibt es in drei Varianten:

•Natur (ohne Duft)

•Lavendel

•Zitronengras-Rosmarin

Inhaltsstoffe

Natur:
Ingredients: Sodium Cocoate*, Sodium Olivate*, Aqua, Glycerin, Lanolin**, Butyrospermum Parkii Butter*

Lavendel:
Ingredients: Sodium Cocoate*, Sodium Olivate*, Aqua, Glycerin, Lanolin**, Butyrospermum Parkii Butter*, Lavendula Angustifolia Oil, Linalool

Zitronengras-Rosmarin:

Sodium Cocoate (verseiftes Kokosöl)*, Sodium Olivate (verseiftes Olivenöl)*, Aqua (Wasser), Glycerin (Glycerin), Lanolin (Lanolin), Butyrospermum Parkii, (verseifte Sheabutter)*, Rosmarinus Officinalis Leaf Oil (Rosmarinöl)*, Eucalyptus Globulus Leaf Oil (Eucalyptusöl)*, Comphor (Kampfer)*, Cymbopogon Flexuosus Herb Oil (Lemongrasöl)*, Citral, Geraniol, Limonene, Linalool, Citronellol

* aus kontrolliert biologischem Anbau
** mulesingfrei

Lieferumfang: 80g